Alfred Hausser war sein Leben lang für das Gemeinwohl aktiv, gespeist von seiner Lebenserfahrung, die ihm Erkenntnisquell und Motor für sein unermüdliches Wirken über 65 Jahre lang war.
Obwohl er weit über seine eigene Organisation, die VVN-BdA, hinaus großes Ansehen genoss, wurden ihm in seiner aktiven Zeit keinerlei öffentliche Preise oder politische Ehrungen zuteil, ganz gemäß seines eigenen Selbstverständnisses, “seine Sache nicht nach vorne zu nehmen“. Innerhalb der VVN-BdA hat er hohe Anerkennung erhalten. Die VVN-BdA feierte mit ihm seine runden Geburtstage und gestaltete sie als politische Ereignisse.
Erst kurz vor seinem Tod wurde ihm eine öffentliche Würdigung ausgehändigt: das „Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ verlieh ihm im Stuttgarter Rathaus Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU).

Tafel als PDF