Alfred Hausser hat den aufrechten Gang und den langen Atem vorgelebt. Er gehört zu jenen AntifaschistInnen der ersten Generation, deren Erfahrungen, Geradlinigkeit, Standhaftigkeit und Beharrlichkeit die VVN-BdA entscheidend prägten.
Mehreren Generationen von AntifaschistInnen waren sie Impulsgeber, Lehrer, Vermittler, Vorbild. Sie alle hatten wie Alfred in den Jahren der Haft und Verfolgung gelernt, dass Antifaschismus nicht eine Sache Einzelner bleiben darf, sondern Vieler. Deshalb riefen sie die VVN ins Leben. Das Vermächtnis Alfred Haussers ist, wofür er sich fast ein ganzes Leben lang eingesetzt hat: Eine starke Organisation der AntifaschistInnen, ein breites Bündnis, das ungeachtet unterschiedlicher Generationen, Weltanschauungen und Parteipräferenzen wachsam, aktiv und lebendig bleibt im Kampf gegen Faschismus und Krieg.

Tafel als PDF